Otto - Die andere Ausstellung

| 14:30 - 18:00

Ihr 20-jähriges Bestehen feiert die Stiftung der Sparkasse Rietberg nun gemeinsam mit der Stadt Rietberg mit einer ganz besonderen Ausstellung: Ab dem 25. Mai ist im Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch »Otto – die andere Ausstellung« zu sehen. Mehr als 70 kleine und große Bilder des vor allem als Komiker bekannten Otto Waalkes sind zu sehen.

Dass der friesische Fernseh-, Film- und Bühnenkomiker auch als gestaltender Künstler aktiv ist, ist allgemein eher weniger bekannt. Seine Ottifanten hingegen dürften wiederum viele Menschen kennen. Diese Comic-Elefanten – der gescheiterte Versuch eines Selbstportraits – hatte Otto schon in der Schulzeit erfunden. Er fügt die Ottifanten in Werke von bekannten Künstlern wie Leonardo da Vinci, Edward Hopper, Pablo Picasso, Edvard Munch oder Andy Warhol ein. Er betont selbst, dass eine Aneignung sowohl in kritischer Absicht wie auch als Parodie oder Hommage erfolgen können. Dabei behandelt er seine Vorbilder mit Respekt. Für Otto Waalkes ist die Parodie die höchste Form der Anerkennung, die er nur bei jenen Meistern anwende, die er selbst verehrt. Über seinen Malstil sagt er selbst: „Was ich mache, nennt man wohl Appropriation Art, zu Deutsch etwa die Kunst der Aneignung – eine heitere Kunst.“

Im Museum wird eine große Auswahl aus seinem Gesamtwerk gezeigt. „Die Bilder werden den Besuchern vermutlich das eine oder andere Schmunzeln abgewinnen“, sagt Museumsleiter Thorsten Austermann, der sich schon seit langem auf diese besondere Ausstellung freut. „Hier ist wirklich für jeden etwas dabei.“

Veranstalter
Kunsthaus Rietberg - Museum Wilfried Koch

E-Mail
museum(at)stadt-rietberg(dot)de

Veranstaltungsort

Kunsthaus Rietberg - Museum Wilfried Koch
Emsstraße 10
33397 Rietberg

Google Maps kann nicht angezeigt werden!

Ändern Sie die Cookie-Einstellungen um die Karte anzuzeigen