Herbstraps-2-Nitsche.jpg

Wanderung um den Mastholter See zum südlichsten Grenzstein im Kreis Gütersloh

Die pro Wirtschaft GT hat zusammen mit Gisbert Schnitker vom Heimatverein Mastholte über 80 interessierte Teilnehmer um den Mastholter See bis zum südlichsten Grenzstein im Kreis Gütersloh geführt. Unterwegs gab es einen leckeren Imbiss von Mastholtes ältester Fleischerei Herbort und einige hundert Meter weiter Ausführungen von Christoph Ruoff, dem Geschäftsführer der Firma Wirus Fenster. Angekommen auf dem Hof Vorhoff in Mastholte gab es ein herzhaftes Mittagessen und in unmittelbarer Nähe zum Hof geschichtliche Erläuterungen zum südlichsten Grenzstein im Kreisgebiet.

Gestärkt ging es dann über ein gemähtes Maisfeld zum Grenzstein Dreiländereck, wo die Grenzen der Kreise Gütersloh, Paderborn und Soest aufeinander treffen. Der Ausklang fand im Biergarten der Gaststätte "Zum Freien Stuhl" bei herrlichen Sommertemperaturen statt. 


Schauen Sie sich auch die Bilder der Wanderung an! Klicken Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin

Marion Lauterbach
+49 5241 85-1066
E-Mail senden

Kooperationspartner

Besonderer Dank gilt der
Kreissparkasse Wiedenbrück!

Routenverlauf

Klicken Sie hier, um sich den Streckenverlauf anzusehen. Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Teilstück vom Hof Vorhoff zum Grenzstein Dreiländereck sowie der Gaststätte "Zum Freien Stuhl" nur am 16.09.2012 über den eingetragenen Feldweg zu erreichen war.