LandesGartenSchau-Route

Die LandesGartenSchau-Route verläuft quer durch das Kulturland Westfalen mit einer Vielzahl von Landschafts- und Naturschutzgebieten sowie kunstvoll angelegten Parkanlagen mit tollen Spielmöglichkeiten.
Auf Ihrer Tour entlang der "LGS-Route" erwartet Sie eine Mischung aus Ruhe in der Natur und dem fröhlichen Leben in den historischen Städten und idyllischen Dörfern.

Auf knapp 200 km Strecke liegen sieben Landesgartenschau-Gelände mit prächtigen und kunstvoll angelegten Parklandschaften, von denen sich zwei im Kreis Gütersloh befinden:

• Schloß- und Auenpark in Paderborn-Schloß Neuhaus (Landesgartenschau 1994)
• Landesgartenschau Bad Lippspringe (Landesgartenschau 2017)
• Gartenschaupark in Rietberg (Landesgartenschau 2008)
• Flora Westfalica in Rheda-Wiedenbrück (Landesgartenschau 1988)
• Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde (Landesgartenschau 2001)
• Maximilianpark in Hamm (Landesgartenschau 1984)
• Seepark in Lünen (Landesgartenschau 1996)

Die LandesGartenSchau-Route verbindet mit einer attraktiven Streckenführung für Radfahrer die sieben großen und prachtvollen Parkanlagen.

Die gesamte Strecke ist gut ausgeschildert und führt von Paderborn über Bad Lippspringe, Delbrück und Rietberg nach Rheda-Wiedenbrück. Von dort geht's über Oelde und Lippetal nach Hamm, anschließend über Bergkamen nach Lünen. Da es auf der gesamten Strecke kaum Steigungen gibt, ist die LandesGartenSchau-Route besonders für Familien mit Kindern gut geeignet.
Die Parks sind familienfreundlich angelegt und laden mit Themen-Spielplätzen für die "Kleinen" zu Mini- und Maxi-Pausen ein. 

Weitere Informationen unter www.lgs-route.de

 

Streckeninfo

GPS- Track zum Download

LGS-Route.gpx

Infomaterial

Hier können Sie den Flyer zur LGS-Route als PDF-Dokument herunterladen.

Klicken Sie hier, um zum Bestellformular zu gelangen.