Möpkenbrot

Möpkenbrot ist eine westfälische Blutwurst, die neben Schweineblut aus Fleischbrühe und Schweineschwarten besteht und mit Roggenschrot angedickt wird. Diese Grundmasse wird je nach Belieben mit Rosinen, Speck und verschiedenen Gewürzen angereichert, in eine runde Form gebracht und gegart.

Die fertigen Klöße werden in Scheiben geschnitten und mit Speck und Zwiebeln angebraten. Serviert wird das Möpkenbrot mit Apfelscheiben, Rübenkraut, auf rustikalem Schwarzbrot oder herzhaft gebraten mit Bratkartoffeln und Spiegelei.