Burg Ravensberg

Hoch oben vom Kamm des Teutoburger Waldes ragt ein mächtiger Turm hinter dichten Bäumen hervor. Wer bis an die dicken Sandsteinmauern heraufsteigt, erkennt den Wehrturm mit seinen dreißig Zinnen und der alten Ringmauer. Die Burg Ravensberg ist eine der mächtigsten Wehrburgen im norddeutschen Raum, hier wurde gestritten, gekämpft und erobert.

 

 

Vom Aussichtsturm aus, wo einst Hermann II von Cavelage sein Gebiet überwachte, können Besucher einzigartige Panoramen über das Ravensberger Hügelland, den Kreis Gütersloh bis ins Münster- und Osnabrückerland genießen und sich anschließend bei Kaffee und Kuchen im burgeigenen Restaurant stärken.